Kinderhack

Interviews mit Eltern in der Corona-Krise: Bei Mo’s ist was los!

Wie kom­men Väter in der Coro­na-Kri­se klar? Was Mo aus Düs­sel­dorf in die­ser Zeit durch den All­tag mit sei­nem drei­jäh­ri­gen Sohn bringt? Viel­leicht ist es sei­ne gelas­se­ne Art, die ihn stets beglei­tet und die bei unse­rem Gespräch immer­zu um uns her­um flat­tert. Auch wenn er oft Wor­te wie „stres­sig” und „extrem” verwendet.

Katharinas Corona-Hack: Kinder mit einbeziehen und essen. Viel essen. Das schluckt Zeit.

Kin­der­hack-Inter­view mit Drei­fach­mut­ter Katha­ri­na (38) aus Pader­born. Katha­ri­na erzählt, wie ihr All­tag seit Coro­na so aus­sieht und wel­che Tipps sie für ande­re auf Lager hat. Wie man Qua­ran­tä­ne mit einer Rei­he an Kin­dern in einem klei­nen Rei­hen­haus in Pader­born auf die Rei­he kriegt. Oder manch­mal ein­fach nur abrei­hern kann. Am Ende wird alles gut.

Eltern in der Corona-Krise: Me-Time oder Wahnsinn, wer gewinnt? – Interview mit einer Mutter

Mut­ter Sophie und ihre Fami­lie woh­nen im wohl kin­der­reich­sten Stadt­teil Ber­lins. Jetzt sind alle Kin­der und Kin­der­an­ge­bo­te hin­ter Schloss und Rie­gel. Wie kommt man dar­auf klar? Coro­na, du Feind der Alten, Schwa­chen und der Me-Time! Ein Inter­view mit einer Mut­ter und ihren Hacks gegen den Wohnungskoller.