Kinderhack

Jede Mutter kann Pulle geben. Pulle ist das Beste für dein Baby (Teil 1)

Mutter gibt Kind Fläschchen

Oder etwa nicht?

Wenn du jetzt inner­lich auf­ge­schrien hast und eine Frau bist, dann befin­dest oder befan­dest du dich wohl nie in einem der­ar­ti­gen Still-Lim­bus wie die Frau­en, deren Brü­ste sich wahr­schein­lich zu dei­nen Brü­sten ver­hal­ten, wie ein klei­nes Rinn­sal in der Saha­ra zu einem Sturz­bach im All­gäu, und denen ich mit die­sem Text ein wenig die Augen öff­nen möch­te. Oder sagen wir bes­ser, ihre Augen mal von ihren Brü­sten len­ken möch­ten, die Brü­ste, die ihnen gera­de ihr Selbst­ver­trau­en rau­ben (und Nacken­schmer­zen besche­ren, weil sie durch ihr Nicht-Funk­tio­nie­ren stän­dig miss­mu­tig ange­schielt wer­den müs­sen). Dan­ke dem Gott, der dage­gen sol­che wie dei­ne Brü­ste und alle dar­an ange­schlos­se­nen Syste­me erschaf­fen hat! Geprie­sen sei dei­ne Milch!

Stillen ist das Beste! Aber: Pulle auch.

So, und damit seid jetzt ihr dran, lie­be frisch gebacke­nen Müt­ter unter Still­druck von 180 kilo­bar, weil die Milch nicht läuft, ange­trie­ben von Still­grup­pen, Mami­treffs und PEKiP-Kur­sen, am Ende eurer Ner­ven. Habt ihr heu­te Nacht schon geschla­fen? Heu­te schon etwas geges­sen? „Frisch gebacken” ist wahr­schein­lich kein Aus­druck für jenes pap­pe Gefühl, wenn das Stil­len über Wochen und Mona­te schier nicht funk­tio­niert.

Nach zwei Babys, bei denen es eine beid­sei­ti­ge Fol­ter war, beid­sei­tig die See­le run­ter rock­te und beid­sei­tig zu man­gel­haf­ter Ernäh­rung führ­te, weiß ich, wovon ich spre­che. Rück­blickend weiß ich auch, dass die Brust nicht für jedes Baby, nicht für jede Mut­ter das Beste ist. Manch­mal ist sie ein­fach die schlech­te­re Wahl. Das ver­teu­fel­te Pul­ver­zeug ist in so man­chen Fäl­len wirk­lich, wirk­lich das Beste, und ein Umstieg auf Fläsch­chen für euch und damit auch für eure Babys das Beste. Für sie muss es euch gut gehen und nicht zuletzt, tut es auch ihnen und ihrem see­li­schen, gei­sti­gen und kör­per­li­chen Gedei­hen gut, nicht stän­dig Hun­ger haben zu müs­sen und stän­dig weni­ger zu bekom­men, als ihnen Sät­ti­gung ver­schafft.

„Es ist nicht immer Hunger.”

Es gibt Zei­ten und Pha­sen, in denen Babys häu­fig oder dau­er­haft an die Brust möch­ten, und eben­so gibt es vie­le Grün­de dafür. Hoch­fre­q­zenz-Anle­gen und die Del­le im Sof­a­pol­ster von der 3‑tägigen Dau­er­sit­zung kennt jede stil­len­de Mut­ter. Es ist nicht immer Hun­ger, war­um Babys manch­mal so oft ran wol­len, wohl wahr. Aber das wis­sen wir dank Geburts­vor­be­rei­tungs­kur­sen und Rat­ge­bern eh meist schon vor der Geburt und neh­men dies ganz sport­lich in Angriff. Sol­che Pha­sen gehen vor­bei. Was aber, wenn Unzu­frie­den­heit und Dau­er­brust­drang doch ein­fach Babys Wahn­inns-Kohl­dampf ist, weil die Milch nicht aus­reicht? Lei­der bleibt die­ser Fall oft ver­deckt, weil der manch­mal gut gemein­te, manch­mal aber auch fun­da­men­ta­li­stisch ver­blen­de­te Rat der Bera­ten­den auch hier lau­tet: Das ist ganz nor­mal / Babys wol­len häu­fig an die Brust / Es ist nur eine Pha­se / es ist nicht nur Hun­ger / Stil­le dein Baby nach Bedarf, so oft es will.

Mei­ne Babys müs­sen sich wohl gefühlt haben wie Dschun­gel­camp-Teil­neh­mer nach zehn ver­patz­ten Prü­fun­gen. Jeden Tag immer extre­mer wer­den­der Hun­ger, und jedes Mal nur: Reis, eine Mini­por­ti­on. Es braucht aller­dings viel Selbst­über­zeu­gung, ein­zu­se­hen, dass ein Abbruch der gan­zen grau­se­li­gen Cho­se das Beste ist, auch wenn man danach schief ange­guckt wer­den könn­te. Das Image des Stil­lens ist über­groß. Erst recht in Prenz­lau­er Berg, dem Öko­hau­sen von Ber­lin, mei­nem Zuhau­se.

In Teil 2 die­ser Sto­ry erfahrt ihr genau­er, wie mei­ne ollen Euter­chen mei­ne Babys und mich plag­ten und was pas­sier­te, als ich end­lich von der Mut­ter­milch run­ter­kam und zur Pul­le griff.

1 thought on “Jede Mutter kann Pulle geben. Pulle ist das Beste für dein Baby (Teil 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.